Auf meinen Touren ist es nicht immer Trocken. Um auch bei Regen ein paar Bilder oder Videos für meinen You Tube Kanal machen zu können war ich auf der Such nach einer wasserfesten und robusten Kamera für Schnappschüsse. Nach einer gewissen Zeit der Suche bin ich bei der Panasonic Lumix DMC-FZ30 gelandet. Sie ist klein,handlich,wasserdicht und soll auch noch bei minus 10 Grad funktionieren. Also eigentlich genau so etwas suchte ich.

Die  wichtigsten technischen Daten:

16,1 Megapixel

ca. 125 g (ohne SD-Karte und Akku)/ca. 144 g (mit SD-Karte und Akku) selbst nach gewogen

Breite, Höhe , Tiefe] 103,7 x 58,3 x 19,7 mm

Sensor 1/2,33" CCD Sensor 

Objektiv

Optischer Zoom 4x

Intelligenter Zoom 8x

Fokus Fokusbereich Normal: Wide 50 cm - unendlich / Tele 100 cm - unendlich/ Makro / Intelligente AUTOMATIK/ Videoaufnahme: Weitwinkel 5 cm - unendlich / Tele 100 cm - unendlich

AF-Hilfslicht Ja (An/Aus), LED Licht bei Video

Fokus Normal, AF Makro, Makro Zoom/Quick AF (immer an), Kontinuierlicher AF (nur bei Video)/AF-Verfolgung

AF-Mehrfeldmessung Gesichtserkennung / AF-Tracking / 23-Feld / 1-Feld / Spot

Dateiformat Bildformat/Videoformat Foto: JPEG [DCF/Exif2,3], DPOF/Video: MP4

 

Bild Qualität Foto-Auflösung (max.) [4:3] 4608x3456 (16M) / 3648x2736 (10M EZ) / 2560x1920 (5M EZ) / 2048x1536 (3M EZ) / 1280x960 (1M EZ) /640x480 (0,3M EZ)/[3:2] 4608x3072 (14MP)/[16:9] 4608x2592 (12MP)/[1:1] 3456x3456 (12MP)

Display LC-Display [Größe/Pixel]; [Funktionen] 6,75cm (2,7 Zoll) TFT-LCD-Display (230.000 Bildpunkte)/Sichtfeld: ca. 100%/Auto-Power-Modus, Power-Modus, High-Angle(Über-Kopf)-Modus

Speichermedium Speichermedium Eingebauter Speicher / SD / SDHC / SDXC Memory Card

Stromversorgung Stromversorgung Li-Ionen-Akku (3,6V / 680mAh / 2,5Wh)/ AC Adapter (Input: 110-240V AC) (Optional)

Max. Batteriekapazität [CIPA Standard] 250 Fotos [CIPA Standard]

Im Lieferumfang enthalten ist 1x Kamera , 1x Akku,

1 x Ladegerät, 1 x Trageriem und eine Kurzanleitung  . Die Anleitung habe ich leider nicht mehr gefunden, aber wenn eine benötigt wird, findet man dies ganz schnell im Internet . Auf den 155 Seiten, gibt es auch Tipps zum Fotografieren damit man bessere Bilder bekommt. Was Fehlt:  Dazu kaufen muss man sich die SD Speicherkarte. Eine 16 Gigabyte  Speicherkarte reicht meiner Meinung völlig aus.

Der erste Eindruck: Diese Kamera ist klein und handlich. Das Metallgehäuse macht einen robusten Einduck. Die Bedienelemente sind zwar klein aber gut zu betätigen.

Über die Drucktasten kommt man ins  Menü. Diese sollten meiner Erfahrung nach auch je nach Umgebung und Lichtverhältnisse eingestellt werden, um die schönsten und farbintensivsten Bilder zu bekommen.  Da wir hier aber keine hochwertige Spiegelreflex Kamera haben, sind die Farben nicht ganz so intensiv  und kräftig. Mit einen Bildbearbeitungsprogramm lässt sich dies aber einfach ändern. Wer sich nicht ganz alleine auf die Automatik verlassen möchte kann aber auch noch selbst die Belichtung selbst korrigieren. Hier sollte man aber auch etwas Erfahrung im Fotografieren haben. Durch den CCD-Sensor hat man schnell eine unterschiedliche Bildqualität. Über die Wiedergabetaste lässt sich auch schnell ein Blick auf das aufgenommene Bild werfen.  Für den integrierten Blitz  hat man auch drei Auswahlmöglichkeiten Auto ein, Immer ein oder immer aus. Der Zoom geht von Weitwinkel bis 16 Fachen zoom. Es gibt folgende Zoom bereiche. Optischer Zoom bereich, hier wird die Bildqualität nicht beeinflusst. Maximal vierfache  Vergrößerung.

Intelligenter Zoom , zweifache Vergrößerung der Ursprünglichen Zoom Vergrößerung

 Digitaler Zoom nochmal vier fache Vergrößerung des Bildobjektes.  Hier leidet aber deutlich die Bilderqualität.

Optischer Zoom max vierfache Vergrößerung                    Intelligenter Zoom Bereich                               Digital Zoom .Hier leidet schon deutlich die                                                                                                                                                                                                                    Bildqualität.

Im Setup Menu lassen sich noch zahlreiche andere Einstellungen tätigen, wie  Einblendung des Reise Datum, Monitor - Helligkeit,Gitterlinie,  Histogramm, Iso Empfindlichkeit, Weißabgleich, Serienaufnahmen, um nur einige zu nennen. Die Kamera hat auch ein Programm für Selbstauslöser. Dieser kann auf 2 Sekunden oder 10 Sekunden eingestellt werden, Eine weitere nützliche Einstellung ist die Größe der Bilder. Die Foto können auch mit verschiedenen Seitenverhältnissen aufgenommen werden, wie z. B. 16 Megapixel 4:3 /14 Megapixel 16:9  / 12 Megapixel 1:1 usw. Insgesamt sind neun Verschiedene Megapixel Größen einstellbar mit verschiedenen Seitenverhältnissen.

 Die genauen Daten findest du oben bei Bild Qualität Foto-Auflösung. Ich kann hier nicht alles Funktionen der Kamera erwähnen und so habe ich mir die wichtigsten heraus gesucht um sie zu erläutern. Mein Tipp ist wenn du alles über die Funktionen der Kamera wissen möchtet, dir die Bedienungsanleitung aus dem Internet aufzurufen.

12 Megapixel 3456x3456              16 Megapixel 4608x3456                 14 Megapixel 4608x 3072                          12 Megapixel 4608x 2592 

 Verhältnis 1:1                             Verhältnis   4:3                                       Verhältnis 3:2                                           Verhältnis     16:9                          

Hier ein sehr schönes farbliches und gutes Bild        Hier sind die Lichtverhältnisse nicht ganz                       Eine Innenaufnahme mit Biltz

                                                                                         so gut und es tritt ein leichtes Bildrauschen ein

Videofunktion.

Die Kamera hat auch eine Videofunktion. Die Videos werden mit 1280 x 720 Auflösung aufgenommen. Leider ist die Qualität so schlecht das jedes heutige Handy besser Aufnahmen macht. Hier gebe ich eine glatte 5  Schulnote.

Mein Fazit;

Die Lumix DMC-FT30 ist Outdoor tauglich, weil sie robust und bei richtiger Handhabung Wasserdicht ist. Durch ihre Größe passt sie in fast jede Tasche. Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, sollte man nutzen und sich mit der Kamera intensiv zu beschäftigen, wenn man gute Bilder möchte. Der Fotoapparat kommt aber auch schnell an seine Grenzen. Bei abnehmenden Licht nimmt auch die Bildqualität schnell ab. Für Innenaufnahmen reicht der Integrierte Blitz bedingt aus. Werden Objekte bei Dämmerung  in einiger Entfernung abgelichtet wird es schon  schlechter und das Bildrauschen tritt hervor.

Für wenn ist nun die Kamera geeignet. Ich meine Sie ist für Einsteiger geeignet die Schnappschüsse machen möchten und nicht wirklich auf hohe  Bildqualität achten. Wer aber auf wirklich hochwertige Bilder hofft, den muss ich enttäuschen. Für Videoaufnahmen ist Sie leider nicht zu gebrauchen. Da ist das Bildrauschen zu stark und man bekommt kein klares Bild.